fb

sommerfest18Am Samstag und Sonntag, dem 14. und 15. Juli 2018, richtete der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Nochern sein beliebtes Sommerfest aus. Am Samstagabend spielte die aus dem Kölner Raum stammende Band „Clockwise Twist“ und heizte der Stimmung noch einmal ordentlich ein.Der Sonntag startete mit dem von Matthias Pflugradt geleiteten Gottesdienst unter der Mitwirkung des Frauenchores. Im Anschluss folgte der Frühschoppen, bei dem für das leibliche Wohl mit frischen Getränken, leckeren Speisen und Kaffee und Kuchen bestens gesorgt war. Im Rahmen des Sommerfestes folgten ebenfalls Ehrungen und Beförderungen, die durch den angereisten Wehrleiter der VG Loreley, Jörg Preißmann und seinem Stellvertreter André Dillenberger vorgenommen wurden. 
André Lenz und Joachim Baulig wurden beide für 25 Jahre Feuerwehrdienst mit dem Silbernen Feuerwehr-Ehrenabzeichen des Landes Rheinland-Pfalz geehrt.  Zum Truppmann im Range eines Feuerwehrmannes wurde Silvan Schwinn ernannt. 

Weiterlesen ...

jftagprarthAm Samstag, dem 02.06.2018, fand der diesjährige Verbandsgemeinde-Jugendfeuerwehrtag in Prath statt.
Die Jugendfeuerwehr Prath hat sich anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens dazu entschieden, diesen Tag auszurichten. Nach der gemeinsamen Begrüßung aller Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde am Vormittag stand eine spannende Ortsrally auf dem Programm, bei der nicht nur feuerwehrtechnisches Wissen und Können gefragt war, sondern auch Teamgeist und Zusammenhalt. Die Jugendfeuerwehr Nochern belegte hierbei einen erfolgreichen zweiten Platz hinter der Jugendfeuerwehr aus Osterspai. 

Nach einer gemeinsamen Stärkung zum Mittag mit Currywurst und Pommes stand das Highlight des Tages auf dem Programm: Die Alarmübung aller beteiligten Jugendfeuerwehren. Mit Blaulicht und Martinshorn ging es durch Prath und es galt, eine Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke aufzubauen, um ein Flächenbrand außerhalb von Prath zu bekämpfen. Die Jugendfeuerwehr Nochern konnte hier ihr Können an vorderster Stelle unter Beweis stellen und konnte den Brand zügig unter Vornahme von zwei Strahlrohren bekämpfen. Für alle war dies eine sehr wertvolle Erfahrung, kommt man in der Jugendfeuerwehr doch nicht jeden Tag mit einem echten Feuer in Kontakt.
Nach der Siegerehrung und der Verabschiedung wurde am späten Nachmittag die Heimfahrt angetreten. Am Gerätehaus in Nochern angekommen wurden noch die beiden Einsatzfahrzeuge gereinigt und wieder einsatzbereit gemacht und ein ereignisreicher Tag ging zu Ende.

Weiterlesen ...

pa18Am Dienstag, dem 24. April 2018, fand die Zweite von vier Übungen mit Umluft unabhängigen Atemschutz statt. Als Übungsobjekt diente eine landwirtschaftlich genutzte Scheune, bei der eine Rauchentwicklung und zwei vermisste Personen gemeldet wurden. Zügig rüsteten sich Angriffstrupp und Wassertrupp mit Atemschutz aus, um dann über zwei unabhängige Angriffswege in das Übungsobjekt vorzugehen. 
Nach kürzester Zeit konnten beide vermissten Personen ausgemacht und ins Freie gebracht werden, um dort dem Rettungsdienst übergeben zu werden. 
Anschließend wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt. Sowohl der Zugführer, als auch die Gruppenführer der jeweiligen Fahrzeuge, zeigten sich mit dem Übungsablauf zufrieden.

Weiterlesen ...

jhvAm Samstag, dem 03. März 2018, versammelten sich die Mitglieder des Fördervereins der freiwilligen Feuerwehr Nochern, um gemeinsam auf die Ereignisse des vergangenen Jahres zurückzublicken. Der erste Vorsitzende, André Lenz, verkündete in seinem Jahresbericht, dass der aktuelle Stand des Fördervereins 117 Mitglieder umfasst und bedankte sich ferner für diese Unterstützung.
Erfreulich ist auch, dass der Jugendfeuerwehrwart Jörg Nocher von 13 aktiven Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr berichten konnte, deren Altersdurchschnitt bei etwa 14 Jahren liegt.

Die Altersabteilung, wie der Vorsitzende Wilfried Nocher mitteilte, umfasse derzeit 7 Kameraden, die im vergangenen Jahr zehn Treffen zum Gedankenaustausch wahrnahmen. Der Wehführer Mario Joch berichtete von derzeit 35 Aktiven, wovon 9 Feuerwehrkameraden aus Weyer stammen. Besonders hob er hervor, dass im Jahresverlauf 20 Übungen wahrgenommen wurden, bei denen auf eine positive Zusammenarbeit mit den Feuerwehrkameraden aus Weyer zurückgeblickt werden kann.

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok