fb

mtfDer Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Nochern spendierte der Einsatzabteilung zu seinem 20 jährigem Bestehen ein gebrauchtes, aber einwandfreies Mannschaftstransportfahrzeug, kurz MTF. Das Fahrzeug wurde in eigener Arbeit mit einem Blaulichtbalken und Martinshorn versehen. Zudem wurde das MTF mit Feuerwehraufschriften, sowie Fahrzeugkennung beklebt, um es im Straßenverkehr als ein Einsatzfahrzeug kenntlich zu machen. Die neueste Digitalfunktechnik wurde ebenfalls integriert, sodass die Verständigung bei Einsätzen sowie Übungen gewährleistet ist. 

Weiterlesen ...

uebung14Am 21. August fand die vierte „PA-Übung“ (Pressluft-Atmer Übung) des Jahres statt. Brandobjekt war eine Scheune in der Oberdorfstraße 10 in Nochern. Es wurde ebenfalls eine vermisste Person gemeldet. Die 14 Wehrleute, die zur Übung erschienen waren sammelten sich vor dem Gerätehaus, als plötzlich das Ertönen der Sirene simuliert wurde. Schnell wurden die Fahrzeuge aus dem Gerätehaus gefahren und die Feuerwehrleute zogen sich ihre Einsatzkleidungen an. An der Einsatzstelle angekommen rüsteten sich der Angriffstrupp und deren Sicherungstrupp mit PA aus. Die Wasserversorgung stand schnell, sodass der Angriffstrupp sofort mit der Menschenrettung und ersten Löscharbeiten beginnen konnte.

Weiterlesen ...

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr (JFW) Nochern feierten jetzt ihren gemeinsamen 20. Geburtstag am Gerätehaus. Der Einladung waren viele Feuerwehrkameraden aus den Nachbargemeinden gefolgt. Mit dabei war auch die gesamte Wehrleitung der neuen Verbandsgemeinde mit dem Arbeitstitel "Braubach-Loreley". Bürgermeister Werner Groß war gekommen, um Mitglieder der Feuerwehr zu befördern oder zu verabschieden. 

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.